TAVeS Hilfe: Allgemeine Informationen

Navigation:

Dreieck

Funktion der Tankstellenverwaltung TAVeS

TAVes ist ein System zur Verwaltung von Tankstellen. Es besteht aus einer Datenbank, in der alle relevanten Daten gespeichert sind, einem Server, der die einzelnen Tankstellen mit der Datenbank verbindet und verschiedenen Programmen zur Verwaltung und zur Einsicht der Daten. TAVeS-Web ist eines dieser Programme.

Funktionen der Tankstellenverwaltung TAVeS

  • Erfassung von Fahrzeugen und Personal
  • Erfassung von Fahrzeugdaten, wie Kilometerstand, Betriebstunden und Treibstoffverbrauch
  • Erfassung der Tankdaten mit Zuordnung der Tankungen zum Fuhrpark und Personal
  • Automatische Berechnung von Durchschnittsverbräuchen
  • Verwaltung einer beliebigen Anzahl von Zapfsäulen und Datenbeständen
  • Verwaltung von Tanklagern
  • Unterstützung von Tankinhaltsmesssystemen
  • Erstellung von Unterlagen für Buchhaltung und Kostenrechnung

Klientenseitge Systemvoraussetzungen

TAVes-Web ist lauffähig in allen modernen Browsern. Getestet wurde die Anwendung mit Internet Explorer Version 9, 10 und 11 sowie Firefox Version 30 und 31.

Um Ausdrucke erstellen zu können muss am lokalen Rechner ein Drucker angeschlossen sein. Dies kann auch ein Netzwerkdrucker sein.

Unterstützung bei Problemen, Kontakt

Sollte beim Betrieb der Anwendung ein Problem auftreten oder wenn Sie eine Frage im Zusammenhang mit TAVeS haben, können Sie die Anwendung starten und im Programmpunkt „Info“ Emailunterstützung anfordern. Wenn Sie Unterstützung zur Lösung eines Problems im Zusammenhang mit TAVeS anfordern, geben Sie bitte die verwendete Softwareversion von TAVeS-Web, das verwendete Betriebsystem und den verwendeten Browser sowie eine möglichst genaue Fehlerbeschreibung an.

Funktionen beim Start von TAVeS

Rollenauswahl

Beim Start von TAVeS können für einen Benutzer verschiedene Rollen definiert sein. Es kann z.b. eine Rolle als Administrator existieren, die Zugang zu allen Daten erlaubt, aber auch eine, die den Zugang zu nur einer Verwaltungseinheit ermöglicht. Wenn nun diese beiden Rollen einem Benutzer zugeordnet sind, muss dieser beim Start von TAVeS eine aus der ihm zur Verfügung stehenden Rollen auswählen. Begründet auf dieser Auswahl werden dann Rechte vergeben.

Rollenauswahl

Nach der Auswahl einer Rolle aus der Liste der angebotenen Rollen und Betätigen von OK wird das Fenster mit den Tankungen geöffnet.

Meldungen von Mengenunterschreitungen

Zu jedem Lagerdatensatz kann ein Meldestand aktiviert werden. Jede Tankung aus diesem Lager verringert den Füllstand des jeweiligen Lagers. Wenn der aktuelle Füllstand den Meldestand unterschreitet, wird die Warnung aktiviert.

Lagermenge

Optional kann diese Meldung übersprungen werden oder in die Lagerverwaltung verzweigt werden. In der Lagerverwaltung wird automatisch ein Filter gesetzt, so das nur die betroffenen Lager angezeigt werden. Die Lagermengenmeldung wird nur den, bei den betroffenen Lagerdatensätzen eingetragenen Verwaltern angezeigt.

Meldungen wegen importierter Fahrzeugdaten

In die Fuhrparktabelle von TAVeS können externe Fahrzeugdaten importiert werden. Solcherart importierte Datensätze bedürfen der Kontrolle des zuständigen Verwalters, um z.b. Zugangscodes zuzuordnen.

Remedyimport

Optional kann diese Meldung übersprungen werden oder in die Fuhrparkverwaltung verzweigt werden. In der Fuhrparkverwaltung wird automatisch ein Filter gesetzt, so das nur die betroffenen Fahrzeuge angezeigt werden. Die Importmeldung wird nur den, bei den betroffenen Lagerdatensätzen eingetragenen Verwaltern angezeigt.

Meldungen wegen importierter Personaldaten

Äquivalent zu den Fahrzeugimporten können in die Personaltabelle externe Personaldaten importiert werden. Solcherart importierte Datensätze bedürfen der Kontrolle des zuständigen Verwalters, um z.b. Zugangscodes zuzuordnen. Die Funktionalität entspricht dabei genau der von Fahrzeugimporten.

Persistenz von Einstellungen

Beim Neuladen von TAVeS-Web, wenn also im Browser http://taves.html eingegeben wird, werden die Einstellungen aller Fenster mit internen Vorgaben überschrieben und daher gelöscht. Werden nun während des Betriebs Einstellungen durchgeführt, so werden diese im Browser des lokalen Rechners gespeichert. Das führt dazu, dass, wenn zwischen Funktionen, also z.b. zwischen Tankungen und Stationen hin und her gewechselt wird, die jeweiligen Einstellungen erhalten bleiben, da diese beim Laden des jeweiligen Fensters aus dem Browserspeicher wieder geladen werden. Auch wenn der Browser geschlossen wird und, z.b. am nächsten Tag, geöffnet wird bleiben die Einstellungen erhalten, sofern TAVeS im Browser aus der Liste der "häufig verwendeten Websites" geöffnet wird. Das Eingeben der Webadresse von TAVeS führt hingegen erneut zum Löschen der Einstellungen.

Bei den Druckeinstellungen der Tabellen bleiben Einstellungen immer erhalten, da diese beim Neuladen von TAVeS-Web nicht überschrieben werden.

Bei den Berichten werden Druckeinstellungen wie normale Tabelleneinstellungen behandelt. Dies deshalb, weil bei Berichten eine Vielzahl von anderen Einstellungen zur Verfügung stehen und diese teilweise Druckereinstellungen beeinflussen. Das Berichtsfenster erlaubt es daher, alle Einstellungen als Vorlagen zu Speichern und wieder zu laden.

Die Einstellungen werden auf Benutzer und Rechnerbasis gespeichert. Die Einstellungen eines Benutzers können daher nicht von einem anderen Benutzer verwendet werden. Standardeinstellungen werden lokal im persistenten Browserspeicher abgelegt. Druckereinstellungen sowie die Berichtsvorgaben werden in der Datenbank gespeichert und stehen daher rechnerübergreifend zur Verfügung.

Überblick über die TAVeS Tabellen

Die folgende Grafik gibt einen Überblick über die Funktionen und Tabellen in der TAVeS-Datenbank. Die Zusammenhänge zwischen den Funktionen und Tabellen werden durch Pfeile dargestellt.

Tabellenlayout

Die TAVeS-Tabellen:

  • Verwalter: Definiert die Verwalter meist einer Abgabestelle.
  • Sorten: Definiert alle Treibstoffsorten innerhalb des Systems.
  • Lager: Definiert die Tanklager einer Abgabestelle.
  • Stationen: Definiert eine oder mehrere Abgabestellen .
  • Personal: Der Vorrat aller Fahrer.
  • Fuhrpark: Der Vorrat aller Fahrzeuge.
  • Tankungen: Die Tankungen aller Fahrzeuge an allen Abgabestellen.
  • Lieferungen: Liste der Treibstoffbestellungen.
  • Berichte: Frei definierbare Ansichten der Tankungen geordnet nach Gruppen.

Überblick über die TAVeS Systemkomponenten

Die folgende Grafik gibt einen Gesamtüberblick über das gesamte TAVeS System. Dieses besteht aus zwei Komponentengruppen, die über die TAVeS-Datenbank eine gemeinsame Schnittstelle besitzen. Die eine Gruppe verwaltet alle Hardwareteile. Der zentrale Baustein dabei ist ein Dienst, der die Datenbank mit den Tankstellen verbindet und sowohl die Autorisierungen zum Tanken durchführt als auch ein Interface für die Wartung und den Scheduler bildet. Die andere Gruppe besteht aus dem TAVeS Server, der eine Scnittstelle zwischen Datenbank und klientenseitigen HTML-Browsern bildet. Weiters existieren noch eine Vielzahl von Hilfsprogrammen, die für die Verwaltung des Systems erforderlich sind.

Systemlayout

Die Systemkomponenten:

  • SQL-Server. Dieser bildet den Kern der Anwendung und beinhaltet die TAVeS Datenbank.
  • TDS-Server. Dieser bildet den Dienst für Autorisierung und Verwaltung der Abgabestellen.
  • TDS-Service. Das ist der Dienst, der alle Server überwacht.
  • TDS-Scheduler. Das ist der Dienst, welcher periodische Aufgaben, wie das Abholen der Tankdaten, durchführt.
  • Importer Remedy und IPV. Das sind die Programme, die den Import von Fahrzeugen und Personal ausführen.
  • TAVeS-Tool. Das ist das Programm, mit dem das gesamte System inklusive der Abgabestellen verwaltet wird.
  • TAVeS-Server. Dieses Programm bildet die Schnittstelle zwischen Datenbank und HTML-Server.
  • TAVeS-Web. Das ist die HTML-Anwendung zur Visualisierung der Daten auf den Klientenrechnern.

Tankautorisierung

Jede Tankung im TAVeS-System muss durch Fahrer- und Fahrzeugcodes autorisiert werden. Die Codes können manuell eingegeben oder elektronisch erfasst werden. Da die Autorisierung an der Abgabestelle gegen den Server augeführt wird, kann jeder Fahrer jedes Fahrzeug an jeder Zapfsäule betanken. Der Zugang zum Tanken kann jedoch verhindert sein, wenn z.b. die Datenverbindung zwischen Zapfsäule und Server unterbrochen ist. Um dennoch tanken zu können, ist in jeder Zapfsäule eine Liste von Fahrern und Fahrzeugen des jeweilgen Verwalters hinterlegt. Bei einer lokal autorisierten Tankung können nur Fahrer und Fahrzeuge des Verwalters, dem auch die Zapfsäule zugeordnet ist, tanken. Die Tankungen werden lokal gespeichert und werden nach Wiederherstellung der Verbindung zum Server übertragen.